Bergungsräumgerät Teleskopstapler

Voraussichtlich Ende 2018 oder 2019 erhält der THW-Ortsverband Preetz einen Teleskopstapler (Telelader) als Bergungsräumgerät für die Fachgruppe Räumen.

Es handelt sich um einen Dieci ICARUS 40.14 mit einer Hubhöhe von 13,50 m. Neben der obligatorischen Palettengabel wird der Telelader auch eine 1,0 -Kombischaufel "Vier-in-Eins" erhalten (das ist eine Schaufel mit hydraulisch aufklappbarem Vorderteil zum laden, greifen, sortieren oder planieren), um wichtige Aufgaben des heute eingesetzten Radladers wie etwa den Sandtransport bei der Deichverteidigung übernehmen zu können. Außerdem sind alle Teleskopstapler des THW mit einem schwenk- und ausziehbaren Arbeitskorb für bis zu drei Personen oder 800 kg Tragfähigkeit ausgestattet, so dass zukünftig eine schnell-verfügbare mobile Arbeitsplattform zur Verfügung steht.

Insgesamt beschafft das THW bundesweit 39 solcher Telelader. Die erste Maschine steht in der THW-Bundesschule Hoya zur Ausbildung, weitere 13 Maschinen wurden bereits an verschiedene Ortsverbände ausgeliefert. Ein Auslieferungstermin für den OV Preetz steht noch nicht fest.

Teleskoplader der THW-Bundesschule mit Palettengabel. Quelle: THW/Jörg Brzoska
Teleskoplader der THW-Bundesschule. Quelle: THW/Jörg Brzoska

Weitere Informationen zum THW-Telelader

Bericht auf thw.de (Februar 2018): Altes Jahr, neue Fahrzeuge

Bericht auf thw.de (März 2018): Rollendes Material für zwei Fachgruppen

Fachgruppenübersicht auf thwiki.org

Mitteilung des Herstellers: www.dieci.com 


Stand: 31.3.2018

Teleskopstapler (Telelader)

Modell: Dieci ICARUS 40.14

Erstzulassung: geplant 2018-2019

Motor: voraussichtlich Kubota Diesel, 84 kw/112 PS, 3.796 ccm

Antrieb: Hydrostat

Höchstgeschwindigkeit: 35-40 km/h

Leermasse: 10,9 t

Hubhöhe: ca. 13,50 m

Maximale Tragfähigkeit: 4.000 kg

Länge: 6,20 m, Breite (nur Fahrzeug): ca. 2,36 m