GKW 1 (Heros Preetz 22/51)

Unser GKW ist auf einem MAN Fahrgestell 18-290 TGM 4x4, Baujahr 2010, aufgebaut. Für den Antrieb sorgt ein Turbodieselmotor mit 6.871 ccm Hubraum und 290 PS. Der GKW verfügt über ein teilautomatisiertes Schaltgetriebe mit zwölf Gängen. Eine hohe Bodenfreiheit und der Allrad-Antrieb sorgen für eine brauchbare Geländefähigkeit. Die in der Fahrzeugmitte eingebaute Seilwinde von HPC hat eine Zugkraft von 50 kn nach vorne und 100 kn nach hinten.

Die großzügig ausgelegte GFK-Kabine bietet reichlich Platz für neun Personen und verfügt unter den beiden hinteren Sitzbänken über zusätzliche Stauräume. Durch eine Beleuchtung mit LED-Licht im hinteren Teil ist es möglich, dass die THW-Helfer während der Einsatzfahrt z.B. ihre Ausstattung anlegen können, ohne dass der Fahrer geblendet wird.

Der Aluminium-Geräteaufbau wurde von Magirus Brandschutztechnik hergestellt und auf die Ausstattung und Gerätschaften des THW zugeschnitten. Es befinden sich jeweils drei komplett beleuchtete Gerätefächer an den beiden Längsseiten des Kofferaufbaus und ein weiteres Staufach am Heck des Fahrzeuges. Diese sind mit verschiedenen Auszugfächern, Schubladen und Halterungen für die Ausrüstung der 1. Bergungsgruppe ausgestattet. Auch das Dach bleibt nicht ungenutzt, dort finden u. a. die Steckleiterteile ihren Platz.

Der GKW1 ist bei fast allen Einsätzen dabei und sorgt unter anderem schnell für Licht und alle nötigen Rettungsmittel und Werkzeuge.
Mit Allrad und Sperrdifferenzialen ist der GKW1 in Grenzen auch geländetauglich.
Eine 5/10-Tonnen Seilwinde macht den GKW1 zum Arbeitsgerät
Notfalls auch als "Leinwand" zu gebrauchen ...

GKW 1

Erstzulassung: Nov. 2010

Fahrgestell: MAN TGM 18-290 4x4 BB

Aufbau: Magirus

Leermasse: 9,8 t
Leermasse (beladen): 12,5 t
zul. Gesamtmasse: 16,0 t
zul. Anhängelast: 19,8 t

213 kW/290 PS, 6.871 ccm

Länge: 8,20 m, Breite: 2,50 m, Höhe: 3,35 m

Seilwinde: HPC 50/100 kN

Sitzplätze: 9

THW-90395 / Heros Preetz 22/51

Ausstattung

Funk

  • TETRA Digitalfunk
  • 4m-Band, vielkanal

 

Beleuchtung

  • 2 Stromerzeuger 8 kVA / 3 kVA
  • 5 Scheinwerfer á 1.000 W
  • PowerMoon blendfreie Beleuchtungskörper
  • Fahrzeugsuchscheinwerfer
  • Handleuchten
  • Kopfleuchten 

 

Pumpen

  • 2 Tauchpumpen
  • Wasserarbeitshosen

 

Trennen und Schneiden

  • Hydraulische Rettungsschere S160
  • Hydraulischer Rettungsspreizer SP35
  • Brennschneidgerät
  • 2 Kettensägen (30 und 55 cm Schwert)
  • Säbelsäge, elektrisch
  • Gesteinsaufbruchhammer
  • Trennschleifer, Verbrenner und Elektromotor
  • Bohrmaschine, elektrisch 

 

Aussteifen und Stützen

  • 2 Stück 10t-Hydraulikheber
  • 10 Windenstützen in verschiedenen Längen
  • Bohlen, Bretter und Kanthölzer aus OV-Holzlager in div. Längen bis 6 m 

 

Höhen-Tiefen-Rettung

  • Steckleiter 4-teilig
  • Multifunktionsleiter
  • Rollgliss für max. 30/60 m Höhe mit Delta-Ausleger
  • Korbtrage mit Abseilspinne
  • Krankentrage
  • Bergeschleppe
  • Arbeitsschutzausstattung
  • Sicherheitsausstattung 

 

Sicherungsgerät

  • Absperrkegel (Lübecker Hüte)
  • Verkehrskelle
  • Stahlabsperrstäbe
  • Absperrband 

 

Sonstiges

  • 4 Atemschutzgeräte
  • Erste-Hilfe-Koffer
  • Feuerlöscher 12 kg
  • Werkzeug für Metall- und Holzbearbeitung
  • Aufbruch- und Sperrwerkzeug
  • Div. Räumgerät
  • Löschdecken
  • 2 Hebekissen 20t
  • 1 Greifzug 16kn
  • 1 Zahnstangenwinde 50kn
  • Fahrzeugseilwinde 50/100kn
  • Hydropresse 150kn